Knut Reindl siegt im Nachholspiel

Nach 3,5:3,5-Zwischenstand entscheidet Knut Reindl mit seinem Sieg die Begegnung zugunsten der dritten Mannschaft

(ta) In der ersten Runde der Landesliga machten es die beiden Gmünder Teams der zweiten und dritten Mannschaft richtig spannend. Vor der Nachholpartie zwischen Roland Macho und Knut Reindl stand es 3,5:3,5 und Knut machte mit seinem Sieg sein Team zum Sieger. Überraschend deutlich mit 6,5:1,5 setzte sich Schorndorf in Oberkochen durch und ist erster Tabellenführer. Die Siege von Grunbach, Sontheim und Unterkochen waren nach den Kräfteverhältnissen erwartet worden.

SGEM Gmünd III - SGEM Gmünd II     4,5:3,5
Die jungen Spieler der dritten Mannschaft wehrten sich heftig gegen ihre zum Großteil stärkeren Vereinskollegen und erkämpften fünf Remispartien. Nachdem in den beiden anderen Partien jeweils ein Sieg für beide Teams erspielt wurde, mußte nun die achte und letzte Partie den Ausschlag geben. Die Nachholpartie war deshalb notwendig, weil Knut Reindl im Team von Württemberg bei der deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaft eingesetzt wurde.

Einzelergebnisse:
Reichert, Matthias - Pohl, Walter 1:0
Kasüschke, Lars - Sturm, Bernhard ½:½
Frank, Achim - Schmieder, Siegfried ½:½
Reindl, Knut - Macho, Roland  1:0
Lang, Thomas - Geilfuss, Valentin ½:½
Waibel, Christian - Oganian, Albert ½:½
Anjileli, Armin - Basovic, Mirsad 0:1
Reindl, Jork - Sauerbeck, Andreas ½:½

Impressionen: 
reindl-macho