KJEM Teil 2: Zwei Titel und weitere drei Pokalplätze

39 Teilnehmer bei U8 (8), U10 (17) und U12 (14)

39 Teilnehmer und fast ebenso viele Eltern und Betreuer bestürmten die Räume der Schachgemeinschaft beim zweiten Teil der Kreisjugendmeisterschaft. Aber die Jugendleiter Karlheinz und Slvia Reindl und ihr Team bewältigten die nicht immer störungsfreie Meisterschaft mit Bravour.
Ein herzlicher Dank hier an Arno, Knut und Jork und ganz besonders an die Eltern Eva Schmid, Kristin Opris, Alma Koldzic und Pinar Zeren.

Erfolgreich waren wir auch noch. Niels Opris gewann die U10, Amelie Tolpa die U12w - zweite Plätze gab es für Johannes Lillich (U8) und Tim Schmid (U12) und Stephanie Eichhofer wurde Zweite der U10w.
Hier die Ergebnisse.

Impressionen: 
niels-opris