Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Gmünd VII nach 6:0-Sieg auf Platz zwei

gd7-welz3

Leinzell jetzt allein vorn/ Grunbach gibt Punkt ab

(ta) In der vorletzten Runde der A-Klasse konnte sich Leinzell (7:1) nach dem knappen Sieg in Schorndorf (4:4) die alleinige Tabellenführung sichern, da Mitkonkurrent Grunbach (6:2) beim 3:3 in Alfdorf (1:7) einen Punkt abgab. Mit einem seltenen 6:0 siegten die Gmünder (6:2) gegen Welzheim (0:8) und sprangen dadurch auf Platz zwei. In der Schlussrunde geht es im Spitzenspiel zwischen Gmünd und Leinzell um die Meisterschaft.

Mit 3:3 in Heilbronn-Biberach alleiniger Tabellenführer

thoams-lang

Mit etwas Glück den Ausgleich geschafft

(ta) Nach dem kampflosen 6:0-Sieg gegen Baden-Baden in der dritten Runde der Bundesjugendliga Süd, wollte das Jugendteam der Schachgemeinschaft (7:1) in der vierten Runde seine weiße Weste verteidigen.

Gegen Heilbronn-Biberach (2:6), dem aktuellen Aufsteiger, schien ein Erfolg durchaus möglich.

Sportlerehrung der Stadt (2)

wir-werden-heute geehrt
auf-dem-weg-zur-ehrung
auf-die-buehne
ehrung
alle-zusammen
wir-sind-alle-stolz

Das Team der Rauchbeinschule wurde geehrt

Am Sonntag (14. Januar) fand im Prediger die Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche statt. Dabei war auch das Team der Rauchbeinschule mit Enes Zeren, Edvin Koldzic, Wesam Daher und Niels Opris. Ihnen wurde die  Sportlermedaille für 2017 verliehen.
Herzlichen Glückwunsch!

Mit Kantersieg an die Spitze

sieg-in leinzell-1
sieg-in-leinzell

Das junge Team ist damit schon aufgestiegen

In der vierten Runde der B-Klasse war Tabellenführer Spraitbach IV (5:1) spielfrei und musste zusehen, wie die junge Gmünder Mannschaft (5:1) in Leinzell (2:4) 5,5:0,5 siegte und sich aufgrund der besseren Brettpunkte an die Spitze der Tabelle setzte. Beide Teams stehen vor der Schlussrunde schon als Aufsteiger fest. Mit einem deutlichen 5:1-Sieg gegen die Spielgemeinschaft Plüderhausen/Schorndorf (2:6) feierte Spraitbach V (2:4) den ersten Saisonsieg.

Sportlerehrung der Stadt (1)

auf-dem-weg-zur-ehrung
wuertt-meister
knut-und-blaese
team-lgh

Junge Spieler der Schachgemeinschaft dabei

Bei der Sportlerehrung am Freitag (12. Januar) wurden Arno und Jork Reindl als Württembergische Meister und zusammen mit Knut Reindl und Frederick Vandermoeten als Team LGH von der Stadt Schwäbisch Gmünd mit einer Medaille ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!

Seiten