Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Gmünder Team schwächelt

sgem-gmünd bezirksliga-2015 martin-miller

Gegen Crailsheim nichts auf die Reihe gebracht/ Alfdorf verliert

(ta) Nach der achten Runde der Bezirksliga muss die Gmünder Mannschaft (11:5) nach der deutlichen Niederlage gegen Crailsheim (10:6) alle Hoffnungen auf die Meisterschaft abschreiben. Platz zwei, der zum Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Landesliga berechtigt, ist aber durchaus noch möglich.

7.Runde der Stadtmeisterschaft ausgelost

Die Ergebnisse der 6.Runde der Stadtmeisterschaft sowie die Auslosung zur 7. und letzten Runde sind online.

http://www.sg-gmuend.schachvereine.de/turniere/stadtmeisterschaft

Mühsamer Gmünder Pflichtsieg

sgem-gmündlandesliga-2015 gerhard-friedrich

Spraitbach siegt in Schorndorf/ Waldstetten verliert chancenlos

(ta) Die drei führenden Teams Grunbach (14:0), Gmünd (12:2) und Spraitbach (11:3) konnten in der siebten Runde der Landesliga ihre Begegnungen gewinnen und bleiben weiterhin im Rennen um die Meisterschaft. Durch ihre Niederlagen rutschten Plüderhausen und Waldstetten (beide 5:9) recht nahe an die Abstiegsplätze und müssen hoffen, dass die Schlusslichter Grunbach II (4:10) und Sontheim III (2:12) in den verbleibenden zwei Runden keine Punkte mehr holen.

Schon wieder ein Aufsteiger!

sgem-gmünd kreisklasse-2015 team5

(ta) Die letzte Runde der Kreisklasse brachte für Spraitbach (13:1) – mit vier Punkten Vorsprung - den erwarteten Meistertitel. Im Duell um die Vizemeisterschaft und damit verbundenen zweiten Aufsteiger hatte Gmünd (9:5) leichtes Spiel, die dezimierte Mannschaft aus Plüderhausen (9:5) mit 4,5:1,5 zu besiegen. Da Leinzell (1:13) als Absteiger schon feststand, blieben die beiden anderen Begegnungen ohne große Bedeutung.

Spannung um Platz zwei

sgem-gmünd Bezirksstaffel-2015 mario-baars

Heubach und Gmünd siegen deutlich/ Erster Erfolg für Leinzell

(ta) Auch nach der siebten Runde der Bezirksstaffel bleibt Spitzenreiter Schorndorf (14:0) makellos und hat den Titel fast sicher. Spannend wird es im Kampf um die Vizemeisterschaft, denn hier gibt es in den beiden Schlussrunden ein Fernduell zwischen Heubach und Gmünd (beide 10:4). Aus dem Rennen sind dagegen Waldstetten und Bettringen (beide 8:6). Hussenhofen (5:9) hat mit dem fünften Mannschaftsremis (4:4 gegen Bettringen) einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg geholt und Leinzell (4:10) konnte nach dem ersten Saisonsieg wieder Anschluss finden.

Seiten