Schach in der ältesten Stauferstadt Deutschlands

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der SGEM Schwäbisch Gmünd 1872 e.V. - hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unseren Verein und den aktiven Spielbetrieb.

Gmünd sichert Meisterschaft

sgem-gmünd a-klasse-2014 willi-thauer

A-Klasse: Kantersieg in Grunbach/ Bettringen erspielt sich Platz zwei

(ta) Nach dem vierten Sieg in Folge kann die sechste Mannschaft der Schachgemeinschaft Gmünd (8:0) vorzeitig die Meisterschaft in der A-Klasse feiern.  Durch das ungefährdete 5,5:0,5 gegen Grunbach (0:8) und der gleichzeitigen 2:4-Niederlage von Heubach (4:4) kann das Gmünder Team in der Schlussrunde nicht mehr eingeholt werden. Mit einem leichten Sieg gegen Spraitbach (3:5) kletterte Bettringen (5:3) auf Platz zwei.

Niederlage in letzter Sekunde

sgem-gmünd landesliga-2014 albert-oganian

Landesliga: Gmünd verliert 3,5:4,5 in Spraitbach/ Waldstetten schafft ein 4:4

(ta) Nach der vierten Runde der Landesliga hat das Gmünder Team (6:2) durch ein knappes 3,5:4,5 im Lokalderby mit Spraitbach (8:0) seine weiße Weste verloren.  Das Siegerteam ist nun einziger Verfolger von Topfavorit Grunbach (8:0), der das Duell der Verbandsligaabsteiger mit Unterkochen (4:4) gewann. Einen unerwarteten Punkt holte Waldstetten (3:5) in Grunbach (2:6) und Plüderhausen (3:5) entschied das – für den Abstieg vorentscheidende – Spiel gegen Aufsteiger Sontheim (2:6) für sich.

Spraitbach zeigt sich stark

sgem-gmünd kreisklasse-2014 artur-miller

Kreisklasse: Gmünd unterliegt Alfdorf 2,5:3,5/ Leinzell wieder ohne Punkte

(ta). Keine große Mühe hatte Tabellenführer Spraitbach (6:0) in der dritten Runde mit Welzheim (2:4). Das junge Gmünder Team (2:4) verlor unglücklich in Alfdorf (4:2), während Plüderhausen (4:2) mit dem 3:3 gegen Schorndorf (3:3) Platz zwei verteidigte. In der einer für den Klassenerhalt richtungsweisenden Begegnung blieb Leinzell (1:5) gegen Grunbach (2:4) ohne Punkte.

Gmünder verlieren Topspiel

sgem-gmünd bezirksstaffel-2014 arno-reindl

Bezirksstaffel: 2:6 gegen Schorndorf/ Heubach siegt und sichert Platz zwei

(ta) In der dritten Runde der Bezirksstaffel war Spitzenreiter Schorndorf (6:0) eine Nummer zu groß für die Gmünder Mannschaft, die mit 2:6 deutlich unterlag. Nach dem Sieg über Hussenhofen (2:4) schob sich Heubach (4:2) auf den zweiten Tabellenplatz. Auch Waldstetten (4:2) gewann das zweite Saisonspiel, während Bettringen (3:3) mit einem 4:4 zufrieden sein musste. Im Spiel der beiden nominell schwächsten Teams besiegte Grunbach (3:3) die Mannschaft von Schachmatt und brachte die Schorndorfer (0:6) in höchste Abstiegsnöte.

Unbesiegt durch die Vorrunde

sgem-gmünd b-klasse-2014 jörg-luigart

B-Klasse: Gmünder Team gewinnt auch drittes Spiel/ Verfolgerduell nur remis

(ta) Nach der dritten Runde ist Halbzeit in der Schach-B-Klasse. Hier konnte das neue Team der Gmünder Schachgemeinschaft (6:0) gegen Schorndorf (0:6) den dritten Sieg in Folge feiern. Weil sich die Verfolger Leinzell und Spraitbach (beide 3:3) unentschieden trennten, hat Gmünd schon einen stattlichen Vorsprung von drei Punkten.

Seiten