Das Gmünder Team holt auf

Zusammen mit Heubach auf Platz zwei/ Schorndorf siegt weiter

(ta) In der vierten Runde der Bezirksstaffel gelang der Gmünder Mannschaft (6:2) ein klares 6,5:1,5 gegen Leinzell (1:7). Dadurch zog das Stauferteam mit der Heubacher Mannschaft (6:2) gleich, die in Grunbach 5,5:2,5 siegte. Waldstetten (5:3) und Hussenhofen (3:5) trennten sich Unentschieden, während Bettringen (5:3) gegen Schachmatt Schorndorf zum zweiten Saisonsieg kam. Tabellenführer Schorndorf (8:0) siegte gegen Grunbach V (3:5) und bleibt unangefochten an der Spitze.

SGEM Gmünd IV - Leinzell II    6,5:1,5
Für die Mannschaft der Gmünder lief es von Beginn an richtig gut, was der Zwischenstand von 4:1 belegt. Aus den restlichen drei Partien erkämpfte sich das aus Alt und Jung gebildete Team mit Können und etwas Glück weitere 2,5 Punkte.

Einzelergebnisse:
Frank, Achim  -  Bürger, Rudolph  1:0
Kasüschke, Lars  -  Weise, Daniel  1:0
Reindl, Arno  -  Kessler, Jakob  1:0
Patschull, Martin  -  Trompisch, Erhard  ½:½
Waibel, Christian  -  Nuding, Stephan  1:0
Tienes, Rainer  -  Kretschmer, Konrad  0:1
Hübner, Alfred  -  Jünk, Lenny  1:0
Kientzl, Johann  -  Grupp, Georg  1:0

Impressionen: 
sgem-gmünd Bezirksstaffel-2015 leichter-sieg