Gmünd erobert Platz zwei

Knapper Sieg in Hussenhofen/ Waldstetten besiegt Heubach

(ta) In der fünften Runde der Bezirksstaffel schaffte es auch Bettringen (5:5) nicht, dem Spitzenreiter Schorndorf (10:0) Punkte abzunehmen. Mit einem knappen Erfolg in Hussenhofen (3:7) setzte sich Gmünd (8:2) auf den zweiten Tabellenrang, während Waldstetten (7:3) nach dem kaum erwarteten Sieg über Heubach (6:4) Platz drei vorrutschte. Im Abstiegsderby zwischen Leinzell (2:8) und Grunbach V (4:6) gab es ein Mannschaftsremis, das den Einheimischen die Chancen auf den Ligaverbleib erhielt.

Hussenhofen - SGEM Gmünd IV    3,5:4,5
Die Gmünder Mannschaft konnte zwar immer wieder in Führung gehen, doch Hussenhofen glich jeweils aus. Beim Stand von 3,5:3,5 hatte das Gmünder Team großes Glück, die letzte Partie und damit die Begegnung gewinnen zu können.

Einzelergebnisse:
Macho, Roland  -  Frank, Achim  1:0
Heger, Gerhard  -  Kasüschke, Lars  1:0
Frey, Reinhold  -  Reindl, Arno  0:1
Schulze, Gerd  -  Patschull, Martin  1:0
Thurau, Ulf  -  Waibel, Christian  0:1
Macho, Nicolas  -  Reindl, Knut  0:1
Elmer, Andreas  -  Stegmaier, Karl  ½:½
Ziegele, Gerhard  -  Tienes, Rainer  0:1

 

Impressionen: 
sgem-gmünd Bezirksstaffel-2015 knapper-sieg