Arno Reindl wird Kreisblitzmeister

Titel aus dem Vorjahr verteidigt/ Lothar Roth auf Platz drei

Mit insgesamt 14 Teilnehmern - darunter fünf von der Schachgemeinschaft - war die diesjährige Kreisblitzeinzelmeisterschaft ordentlich besucht.

Turnierleiter Martin Fuchs hatte während der 13 Runden keinerlei Probleme. Das heißt aber nicht, dass es auf den Brettern ruhig zuging. Im Gegenteil, hier wurde hart gekämpft und so mancher Favorit musste sich einem vermeintlich Schwächeren geschlagen geben.
Dennoch setzten sich am Ende die DWZ-Stärksten durch. Arno Reindl (11) spielte am beständigsten und holte sich mit klarem Vorsprung den Titel vor Dirk König (9,5) und Lothar Roth (9). Auch die übrigen Mitspieler unserer Schachgemeinschaft belegten ordentliche Plätze.
Hier die Ergebnisse.

Impressionen: 
koenig-reindl
roth-fink
alle-Martin-fuchs