Spiebetrieb

Schlappe für die Zweite und knappe Niederlage für Gmünd 3

patrick-tolpa

Böse Überraschung gegen Schorndorf/ Gmünd III unterliegt Favorit

(ta) Die vierte Runde der Landesliga verlief für die beiden Teams der Schachgemeinschaft Gmünd 1872 äußerst unbefriedigend. Während Gmünd III (4:4) gegen den Favoriten Unterkochen (7:1) nur ganz knapp mit 3,5:4,5 unterlag, erwischte es Gmünd II richtig heftig. Gegen Schorndorf (6:2) musste sich die Mannschaft überraschend deutlich mit 2,5:5,5 geschlagen geben. Nun steht das Team auf dem letzten Platz im Zehnerfeld und muss sich in den nächsten Runden gegen den drohenden Abstieg wehren.

Jetzt gleich drei Spitzenreiter

Alfdorf gibt den ersten Punkt ab/ Gmünd und Spraitbach siegen                                 

(ta) Nach der fünften Runde der Bezirksklasse ist auch Bezirksligaabsteiger Alfdorf (9:1) nicht mehr ohne Punktverlust – gegen Heubach (4:6) reichte es nur zur Punkteteilung. Da Gmünd IV (9:1) und Spraitbach (9:1) ihre Begegnungen gewannen, führen jetzt drei punktgleiche Teams die Tabelle an. Gmünd V (0:10) ging im Kellerderby mit Schorndorf (2:8) total unter und bleibt erster Anwärter auf den Abstieg.

RSS - Spiebetrieb abonnieren