Viele Entscheidungen gefallen

Schordorf ist Meister/ Heubach verliert/ Leinzell ist abgestiegen

(ta) Nach der achten Runde der Bezirksstaffel haben sich die meisten offenen Fragen geklärt. So sicherte sich Schorndorf (16:0) nach dem deutlichen 7,5:0,5 über Leinzell (4:12) vorzeitig die Meisterschaft. Durch die Niederlage von Waldstetten (8:8) gegen Grunbach V (7:9) wird Leinzell neben Schachmatt Schorndorf (0:16) der zweite Absteiger sein. Nach Heubachs (10:6) Niederlage in Bettringen (10:6) hat Gmünd (12:4) nun die besten Karten auf die Vizemeisterschaft.

Grunbach IV - SGEM Gmünd IV  2,5:5,5
Wieder spielte das junge Team der Schachgemeinschaft groß auf und hatte nach fünf beendeten Partien mit den erspielten 4,5 Punkten den Mannschaftssieg schon in der Tasche. Leider wurde an den restlichen Brettern ein höheres Ergebnis vergeben.

Einzelergebnisse:
Hildenstein, Bernt  -  Frank, Achim  1:0
Döbert, Günter  -  Kasüschke, Lars  0:1
Hudek, Branko  -  Reindl, Arno  0:1
Kaminke, Ralf  -  Patschull, Martin  0:1
Volk, Oskar  -  Reindl, Knut  0:1
Dobler, Hans-Joachim  -  Stegmaier, Karl  ½:½
Stöckler, Klaus J.  -  Tienes, Rainer  1:0
Krüger, Felix  -  Baars, Mario  0:1.

Impressionen: 
sgem-gmünd bezirksstaffel-2015 jugendspieler