Erfolge beim 15. Hellenstein-Open

Arno und Knut Reindl an der Spitze

Beim Hellenstein-Open gaben die sechs Teilnehmer der Schachgemeinschaft den Ton an. Am Ende siegte Arno (6 Punkte) vor seinem Bruder Knut (6 Punkte).

Karl Krieg (4, Platz 9) holte den DWZ-Preis und Wernfried Tannhäuser (4,5, Platz 8) gewann die Seniorenwertung.
Weitere Platzierungen: Andreas Hönick (4,5, Platz 6), Gerhard Friedrich (3, Platz 21).

Hier die Abschlusstabelle.

Impressionen: 
sieger-arno
gmuender-schach-power
die-sieger