Bezirksklasse

Vierte Mannschaft besiegt Bettringen

gd4-bettringen

Alfdorf vor der Meisterschaft?/ Plüderhausen bleibt Schlusslicht

(ta) In der sechsten und damit vorletzten Runde der Bezirksklasse endeten alle vier Begegnungen mit den - gemessen an der Spielstärke - erwarteten Ergebnissen. Schorndorf (10:2) gewann zwar das Topspiel gegen Grunbach (8:4), doch Alfdorf (10:2) setzte sich aufgrund der besseren Brettpunkte an die Spitze der Tabelle und hat damit alle Chancen auf die Meisterschaft. Plüderhausen (0:12) steht schon vor der Schlussrunde als Tabellenletzter fest.

Bezirksklasse: Probleme mit der Aufstellung

Bettringen ist aus dem Rennen/ Schorndorf, Alfdorf und Grunbach sind die Meisterschaftsfavoriten

(ta) In der fünften Runde der Bezirksklasse unterlag Aufsteiger Bettringen (6:4) knapp der Grunbacher Mannschaft (8:2) und verabschiedet sich aus dem Meisterschaftrennen. Hier sind neben Grunbach vor allem Schorndorf und Alfdorf (beide (8:2) heiße Anwärter.

Gmünd IV schafft den zweiten Saisonsieg

Alfdorf besiegt Grunbach/ Hoher Bettringer Sieg gegen Heubach

(ta) Einige Ergebnisse dieser vierten Runde der Bezirksklasse, waren so sicher nicht erwartet worden. Tabellenführer Grunbach (6:2) musste gegen Alfdorf (6:2) die erste Niederlage hinnehmen und Heubach (2:6) ging gegen Aufsteiger Bettringen (6:2) überraschend deutlich unter. Zu den vier Teams, die nun punktgleich an der Tabellenspitze liegen, gehört auch Schorndorf (6:2) nach dem erwarteten Erfolg gegen Spraitbach (2:6).

Bezirksliga: Spieltag der Überraschungen

Niederlagen für die Favoritenteams/ Nur Grunbach überzeugte

(ta) Lediglich Tabellenführer Grunbach (6:0) konnte in der dritten Runde der Bezirksklasse seiner Favoritenrolle mit einem deutlichen Sieg über Plüderhausen (0:6) gerecht werden. Die übrigen Favoriten Heubach, Gmünd (beide 2:4) und Schorndorf (4:2) mussten in ihren Begegnungen gegen nominell wesentlich schwächere Teams überraschende Niederlagen hinnehmen.

Vierte Mannschaft verliert in Grunbach 3:5

Schachgemeinschaft legt Protest ein

(ta) In der zweiten Runde der Bezirksklasse spielten die vier Auftaktsieger gegeneinander, aber auch die vier unterlegenen Teams. Grunbach und Schorndorf (beide 4:0) setzten sich hier durch und bewiesen so ihre Anwartschaft auf die Meisterschaft. In den beiden anderen Paarungen siegten Heubach und Aufsteiger Bettringen, während Spraitbach und Plüderhausen noch punktlos sind.

Den erhofften Aufstieg geschafft

Gmünd V ist Vizemeister/ Gmünd VII steigt ab

(ta) Die letzte Runde der Kreisklasse brachte keine Veränderungen in der Tabelle – die erwarteten Entscheidungen wurden bestätigt. Bettringen (14:0) und Gmünd V (11:3) – vor Jahresfrist zusammen aus der Bezirksklasse abgestiegen – kehren als Meister und Vizemeister zurück. Gmünd VII (1:13), der letztjährige A-Klassenmeister, muss absteigen. Ob es einen zweiten Absteiger geben wird, der wäre Grunbach VI (4:10), werden die letzten Spieltage der oberen Ligen zeigen.

Gmünd IV verliert ganz knapp gegen den neuen Meister

Grunbach Meister dank Alfdorf/ Plüderhausen besiegt Leinzell/ Siege für Heubach und Spraitbach

(ta) Das wichtigste Ergebnis der siebten Runde der Bezirksklasse war der 4,5:3,5-Sieg von Alfdorf (9:5) gegen Schorndorf (9:5), dem einzigen Verfolger von Spitzenreiter Grunbach IV (14:0). Damit ist der Tabellenführer jetzt schon Meister.

Punkteteilung für die vierte Mannschaft

Grunbacher Teams dominieren die Liga/ Erster Sieg für Heubach

(ta) Nach sechs Runden liegen in der Bezirksklasse die beiden Teams von Grunbach (12:0 und 10:2) aussichtsreich an der Spitze der Tabelle. Nur noch Schorndorf (9:3) kann im Kampf um den einzigen Aufstiegsplatz mithalten. Ungeklärt ist die Situation in der Abstiegszone, aus der sich Heubach (4:8) mit dem ersten Saisonsieg etwas entfernt hat – sechs Teams müssen weiterhin zittern.

Die vierte holt ein 4:4 gegen Heubach

In der Bezirksklasse den Sieg knapp verfehlt/ Grunbach bleibt alleine vorn

(ta) Die vierte Runde der Bezirksklasse verlief ohne Überraschungen – die Favoriten konnten sich in ihren Begegnungen durchsetzen. Grunbach IV (8:0) bleibt alleine an der Tabellenspitze vor den punktgleichen Verfolgern Schorndorf, Alfdorf und Grunbach V (alle 6:2). Die restlichen Teams spielen um den Ligaverbleib, wobei Schlusslicht Welzheim (0:8) schon etwas abgeschlagen scheint.

Gmünd IV holt den ersten Sieg

Aufsteiger Spraitbach siegt/ Grunbach IV alleiniger Tabellenführer

(ta) In der dritten Runde der Bezirksklasse setzte sich Grunbach IV (6:0) nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Heubach (0:6) allein an die Spitze der Tabelle. Mit dem 5,5:2,5 über Leinzell (2:4) konnte Aufsteiger Spraitbach (4:2) schon den zweiten Sieg feiern. Gmünd (2:4) schaffte in Welzheim den ersten Saisonsieg, während Alfdorf (4:2) in Plüderhausen (4:2) die erste Niederlage hinnehmen musste.

Seiten

RSS - Bezirksklasse abonnieren